Laden...

Rezept Hühnerbrust

Hühnerbrust auf selbstgemachter Tagliatelle in Bärlauchsoße an glacierten Karotten

Bärlauchsoße

ZUTATEN
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Kartoffel
  • 2 El Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Bärlauch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Zwiebel und Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Kartoffel und Zwiebelstücke anschwitzen. Die Gemüsebrühe zugeben und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Sahne angießen und nochmals kurz aufkochen lassen. Die Soße mit einem Stabmixer glattmixen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den Bärlauch waschen, in ein Geschirrtuch legen und im Freien kräftig schleudern damit er trocken wird und die Soße nicht verwässert. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden und erst kurz vor dem Anrichten in die Soße mixen.

Tagliatelle

ZUTATEN
  • 150 g Hartweizengrieß
  • 100 g Weizenmehl Typ 405
  • 4 Eigelb
  • 4 El Olivenöl
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Tl Salz
  • etwas Grieß zum ausrollen

Mehl und Grieß in eine große Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken. Alle Zutaten in die Mulde geben und kräftig mit einer Hand verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Bei bedarf noch etwas Wasser zugeben. ACHTUNG! Der Teig muss sehr fest werden. Den Teig in der Schüssel in vier Teile zerteilen und mit einem Tuch abgedeckt ruhen lassen. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Auf einer Arbeitsfläche etwas Grieß verstreuen und den Teig darauf mit einem Nudelholz etwa 1.5 Millimeter dünn ausrollen. Dabei immer wieder etwas Grieß darauf und darunter streuen, damit er nicht festklebt. Dann nochmals etwas Grieß darüber streuen und den Teig einrollen und mit einem Messer in ca. 1 Zentimeter breite Streifen schneiden und etwas auflockern. Die Nudeln in das kochende Wasser geben, darin einmal aufkochen und durch ein Sieb abgießen und mit etwas Olivenöl beträufeln. ACHTUNG! Frische Nudeln haben eine sehr kurze Garzeit!

Karotten

ZUTATEN
  • 400 g Karotten
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Die Karotten waschen und schälen. Die geschälten Karotten schräg anschneiden und nach jedem Schnitt eine drittel Drehung weiterdrehen und schräg schneiden, so entstehen keilförmige Stücke. In einem kleinen Topf die Butter erhitzen, die Karotten darin anschwitzen und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Wasser angießen und wieder einkochen lassen, diesen Vorgang wiederholen bis die Karotten gar sind.

Hühnerbrust

ZUTATEN
  • 4 Hühnerbrüste mit Haut
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Öl zum Braten

Hühnerbrüste mit kaltem Wasser abwaschen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Hühnenbrüste mit der Hautseite zuerst darin anbraten. Wenn die Haut schön angebräunt ist, die Hitze reduzieren und die Brüste unter mehrmaligem Wenden fertiggaren. Die Tagliatelle mit einer Fleischgabel zu einem Nest aufdrehen und in der Mitte eines Tellers anrichten. Die Karotten neben die Nudeln legen. Die Soße außen herum gießen. Die Hühnerbrust in Scheiben schneiden und seitlich an die Nudeln legen.

Hühnerbrust auf selbstgemachter Tagliatelle in Bärlauchsoße an glacierten Karotten.